Über die Plasmet

PLASMET ist ein Familienunternehmen mit über 40-jährige Erfahrung, das sich auf die Herstellung der Metallwaren für die Automobilindustrie spezialisiert. Zusätzlich werden bei dem Betrieb auch Stanz- und Kontrollwerkzeuge (Lehren) als auch Prototypen produziert. Die Produkte von Plasmet werden als Einzelteile oder als Bauteile hauptsächlich aus den Karosserieblechen, Stahlbändern, Aluminiumbändern, Stahlrohren sowie auch Stahlstangen hergestellt. Der Produktionsprozess besteht vor allem in der Verarbeitung durch Stanzen, Pressen, Biegen, Schweißen und Pressschweißen. Die montagefertigen Teile (mit Oberflächenbehandlung: Verzinkung, KTL oder Pulverbesichtung) sind dann in 70% im Just-in-Time-System direkt auf Montagelinien an die größten Automobilkonzernen in Europa und Brasilien geliefert. Unser Unternehmen besitzt eigene Forschungs- und Entwicklungsabteilung als auch modern ausgerüstete Werkzeugabteilung. Die Werkzeuge und Kontrollwerkzeuge sind in der Betriebwerkzeugabteilung auf Basis der eigenen technologischen Dokumentation in CAD/CAM System hergestellt.

PLASMET befindet sich in Widzino (Gem. Kobylnica) , in Nordpolen, 4 km von Slupsk entfernt. Das Unternehmen beschäftigt 170 Mitarbeiter und entwickelt ständig ihre Produktionsmöglichkeiten. Unsere Firma steht in stetiger technischen Zusammenarbeit mit den Kunden und wissenschaftlichen Institutionen.

PLASMET besitzt ein zertifiziertes Qualitäts- und Umweltmanagementsystem, das den Forderungen der Normen ISO/TS 16949:2002, ISO 14001:2004 und ISO/IEC 27001:2013 entspricht. Das hohe Niveau des Qualitätsmanagmentsystems wurde im April 2014 beim Audit von Fa. Volkswagen nach VDA 6.3. bestätigt, wo wir A-Ergebnis (94 Punkten) bekommen haben.

In Plasmet arbeiten Linien zum Stanzen auf den Folgeverbund- und Transferwerkzeugen mit Pressen von 250-630 to., Stationen mit Schweißroboter, Linie zum Gleitschleifen und Rohrbiegenanlage.

Hochqualifizierte Technisch- und Produktionsmitarbeiter garantieren die Erfüllung der hohen Erwartungen unseren Kunden, um den Kunden die technologisch fortgeschrittene Produkte zu liefern.

PLASMET legt einen großen Wert auf junges, technisch ausgebildetes Personal, deswegen arbeitet der Betrieb mit technischen Ober- und Hochschulen zusammen. Viele Studenten und Schüler machen ihr Praktikum bei dem Betrieb und ihre Abschlussarbeiten sind dann thematisch mit PLASMET verbunden. Die Angestellter in der Firma erhalten dagegen die Rückzahlung von Fortbildungskosten an den Hochschulen.

Das Ziel unserer Firma ist es, sich den Platz unter den führenden Automobilindustrielieferanten zu sichern , berücksichtigend ständige Verbesserung der Produktionsprozessen bei den ökonomisch begründeten Kosten und dem Gewinn, der die Entwicklung unserer Firma garantiert.

Zur Zeit wurden Investitionen mit einer Gesamtsumme von 5 Mio. Eur begonnen, wobei man hier auf eine EU-Subvention hofft. Auf diese Weise könnte die Produktionsfläche vergrößern werden, den Produktionprofil erweitern werden und der Umsatz von 15 Mio. Euro erreicht werden.
Im Rahmen der Investitionen ist die Ingangsetzung einer neuen Lackiererei mit vollautomatisierter Beschichtungsanlage für KTL- und Pulverbeschichtung geplant..